PostHeaderIconWie benutzt man das Stadtarchiv?

Das Stadtarchiv Schelklingen ist jeden Mittwoch nachmittag geöffnet. Andere Termine können vereinbart werden. Vor einem Besuch im Stadtarchiv empfiehlt sich unbedingt eine vorherige telefonische oder schriftliche Anfrage, die die Vorbereitung sehr erleichtert.


Zahlreiche Fragen zur Stadtgeschichte lassen sich übrigens aus der bereits gedruckten Literatur beantworten. Diese Literatur ist weitgehend im Stadtarchiv vorhanden und kann dort eingesehen oder entliehen werden.
Über die bundesweite Fernleihe sollten darüber hinaus die beiden folgenden Titel in jeder größeren Bibliothek entleihbar sein:




  • Schelklingen - Geschichte und Leben einer Stadt, hrsg. von der Stadt Schelklingen.- Schelklingen 1984


  • Günter, Heinrich: Geschichte der Stadt Schelklingen bis 1806.- Stuttgart u.a. 1939

Die Familien- und Häusergeschichte der Kernstadt Schelklingen ist durch Dokumentationen von Immo Eberl und Franz Rothenbacher hervorragend erschlossen. Auch diese Dokumentationen können im Stadtarchiv eingesehen werden. Kopien werden gegen Gebühr versandt.